Die besten Autofinanzierungen im Vergleich!

Probleme bei der PKW-Finanzierung – wichtige Tipps für Geringverdiener

Die Anschaffung eines eigenen PKWs kann in vielen Bereichen eine sehr teure Angelegenheit werden. Auch wenn ein Gebrauchtwagen gekauft werden würde, bedeutet dies, dass monatliche Kosten entstehen, die meist nur mit einem ausreichenden Gehalt ausgeglichen werden können. Ist dieses aber nicht vorhanden, kommt es oft zu Problemen. Doch gibt es einige Tipps, dass Fahrzeuge gekauft oder finanziert werden können, selbst wenn ein niedriges Gehalt bezogen wird. Auch geistig oder körperlich behinderte Menschen müssen nicht auf ein eigenes Fahrzeug verzichten – folgender Ratgeber gibt Tipps!

Der PKW-Kauf mit niedrigem Gehalt

Gehalt bei der FinanzierungEin niedriges Grundgehalt muss nicht immer zwangsläufig bedeuten, dass das Fahrzeug in weiter Ferne liegt. Zwar können in diesem Fall auch Geldsummen über viele Jahre gespart werden, doch ist ein PKW oft auch eine notwendige Investition, um überhaupt zum Arbeitsplatz zu gelangen. In diesem Fall fällt der Barkauf des Fahrzeuges natürlich heraus, kann aber durch eine passende PKW Finanzierung ersetzt werden. Meist werden hier nicht die normalen Finanzierungen genutzt, sondern die sogenannten Ballonfinanzierungen. Alternativ kann auch zum Leasing-Angebot gegriffen werden. Beide Varianten ähneln sich zwar, sind im Kern aber unterschiedlich.

Leasing

Beim Leasing wird das Auto für einen gewissen Zeitraum gemietet, kann am Ende der Laufzeit aber mit der Bezahlung des Restwertes gekauft werden. Der Restwert ist meist so kalkuliert, dass er dem Marktwert des Fahrzeuges entspricht. Während der gesamten Laufzeit besitzt die finanzierende Bank den Fahrzeugschein, weswegen der Fahrer niemals der Eigentümer des Fahrzeuges ist. Die monatlichen Raten sind hier sehr gering.

Ballonfinanzierung

Grundsätzlich funktioniert diese Art der Finanzierung wie ein Leasing-Angebot. Auch hier fallen geringe Monatsgebühren an, die Restsumme ist aber entsprechend hoch angesetzt. Unterschied bei der Ballonfinanzierung ist aber, dass das Fahrzeug während der Laufzeit im Besitz des Fahrers ist. Der Fahrer hat also in den meisten Fällen auch den Fahrzeugbrief!

Die Vorteile der genannten Finanzierungsmodelle liegen auf der Hand. Die monatlichen Raten fallen hier sehr gering aus, weswegen der Kunde meist auch mit geringem Einkommen ein Auto finanzieren kann. Während beim normalen Ratenkredit die volle Summe monatlich beaufschlagt wird, muss beim Leasing oder bei der Ballonfinanzierung eine Restsumme gezahlt werden. Wird diese nicht gezahlt, kann das Fahrzeug einfach zum Händler zurückgegeben werden.

Merken: Leasingnehmer sollten das Fahrzeug immer gut pflegen, denn am Ende der Laufzeit wird einem Gutachten unterzogen, um den tatsächlichen Restwert zu ermitteln!

Die Leasing- und Ballonfinanzierungsangebote können oft direkt beim Autohändler angefragt werden. Meist arbeiten die großen Automarken mit eigenen Banken zusammen, die dann solche Produkte anbieten. Gerade BMW, Mercedes oder VW sind für solche Ballonfinanzierungen bekannt. In diesem Fall wird dann die Kreditwürdigkeit der Person geprüft, im Anschluss kann dann der Vertrag aufgesetzt werden. Selbstständige müssen sich aber darauf einstellen, dass oft ein Bürge benötigt wird. Das unterscheidet sich aber von Bank zu Bank.

Weiterführende Informationen: Finanzierungsarten – welche Formen gibt es?

Die Finanzierung mit negativem Schufa-Eintrag

Finanzierung mit negativer SchufaWie bereits erwähnt, wird beim Autokauf eine Schufa-Anfrage gestartet, sodass die Kreditwürdigkeit des künftigen Leasingnehmers überprüft werden kann. Ist der Schufa-Eintrag in Ordnung, stehen dem Neuwagen keine Hindernisse mehr im Wege. Es gibt allerdings Situationen, in denen auch Personen mit negativem Schufa-Eintrag ein Fahrzeug kaufen möchten. Zwar können diese Personen meist kein Fahrzeug direkt über das Autohaus finanzieren lassen, doch gibt es hier auch Auswege.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserem großen Ratgeber: Auto finanzieren trotz Schufa

Finanzhilfen für geistig und körperlich Behinderte

Probleme bei BehinderungenIm ersten Moment könnte es so erscheinen, als wenn geistig und körperlich Behinderte beim Autokauf auf einige Hindernisse stoßen könnten. Gerade im Punkt des Einkommens haben Behinderte meist nicht so viel Kapital, um sich ein Fahrzeug kaufen oder finanzieren zu können. In diesem Fall gibt es allerdings einige Rabatte und Sonderaktionen, die speziell für Behinderte von den Automarken gegeben werden.

Merken: Übersteigt der Grad der Behinderung mindestens 50 mit Merkzeichen G, aG, H oder BI, dann können Sonderrabatte bei den Automarken in Anspruch genommen werden.x

Die Sonderrabatte der Automarken können bis zu 20 Prozent betragen. Das gekaufte Fahrzeug ist dann aber meist kein normales Fahrzeug aus dem Autohaus, sondern hat oft ein Merkmal, sodass es als Fahrzeug für Behinderte zugelassen ist. Der Rabatt von bis zu 20 Prozent wird dann immer vom Listenpreis gewährt. Welche zusätzlichen Rabatte die einzelnen Autohäuser dann noch geben, hängt von den Verkäufern an.

Das erwähnte besondere Fahrzeug muss oft speziell umgebaut werden. Gerade körperlich behinderte Personen können ein Fahrzeug oft nicht auf normalem Wege bedienen. Ist eine solche Behinderung vorhanden, kann die KFZ-Hilfe vom Staat beantragt werden. Diese muss immer vor der Anschaffung des Fahrzeuges beantragt werden, da die nötigen Umbauten meist nur während der Produktion gemacht werden können.

Wichtig: Die KFZ-Hilfe vom Staat kann und muss bei der gesetzlichen Unfallversicherung, der Berufsgenossenschaft, der gesetzlichen Rentenversicherung, die Kriegsopferfürsorge und bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden. x

Der gewährte Rabatt auf das Fahrzeug ist die eine Sache – diese wird von den Automarken gegeben. Der Umbau des Fahrzeuges ist hier nicht eingerechnet. Die Zuschüsse für den Umbau müssen – wie bereits erwähnt – beantragt werden. Der Zuschuss beträgt hier dann maximal 9.500 Euro, welches unabhängig vom Einkommen berechnet wird. Beim Autokauf können dann noch einmal bis zu 9.500 Euro als Bonus erhalten werden, die dann mit den bereits gewährten Rabatten der Automarken verrechnet werden – hier werden aber Familienverhältnisse und Einkommensstrukturen berücksichtigt. Hier gibt es also echtes Sparpotential. Folgende Rabatte können also gewährt werden:

  • Bis zu 9.500 Euro an Zuschüssen für den Umbau vom Staat
  • Bis zu 9.500 Euro an Zuschüssen für den Autokauf vom Staat
  • Bis zu 20 Prozent Rabatt von den Automarken
  • Voraussetzung ist hier der Grad der Behinderung von mindestens 50

Inhaltsverzeichnis

nach oben